ÜBer mich

Als gebürtiger Münchner bin ich mit meiner Heimat und Kultur sehr verbunden, gleichzeitig begegne ich mit meiner offenen und wertschätzenden Haltung neugierig der Vielfalt der Welt.

 

Mein Berufswunsch, Psychologe und Psychotherapeut zu werden, um mit Menschen zu arbeiten sowie diese zu unterstützen, stand bereits in jungen Jahren fest. Somit kann ich mit Freude sagen, dass sich mein Berufswunsch erfüllt hat.

Meine Philosophie

Neben der Arbeit an konkreten Beschwerden ist das übergeordnete Ziel stets ein „gutes Leben“. Durch ein transparentes Vorgehen, das Aufdecken biografischer Zusammenhänge und durch neue Sicht- und Verhaltensweisen in den Sitzungen möchte ich Sie dabei unterstützen, innere und äußere Barrieren zu überwinden.

 

Um dieses Ziel gemeinsam mit Ihnen erreichen zu können, habe ich neben meiner Ausbildung in Verhaltenstherapie mit anschließender Approbation bei der Regierung von Oberbayern und Eintragung ins Arztregister vertiefte Einblicke in weitere Therapieformen erlangt, so etwa der Schematherapie nach Jeffrey Young, der Acceptance- und Commitment-Therapie nach Stephen Hayes und Achtsamkeits- und Entspannungsverfahren.

Mit meinem integrativen Therapieansatz möchte ich Ihnen für Ihre
individuelle Lebenssituation die bestmögliche Lösung anbieten.
Meine Berufserfahrung

Nach meinem Studium der Psychologie war ich langjährig als Psychologe und Bezugstherapeut (Einzel- und Gruppentherapien) im klinisch-stationären Umfeld tätig. Durch die Zusammenarbeit mit Ärzt*innen, Sozialpädagog*innen und Gesundheits- und Krankenpfleger*innen konnte ich mir interdisziplinäre Blickwinkel auf psychische Problematiken aneignen und einen wertvollen Erfahrungsschatz in der Arbeit mit Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen erwerben.

 

Meine berufliche Erfahrung habe ich in meiner weiteren Laufbahn durch Tätigkeit in einer verhaltenstherapeutischen Ambulanz, als Mitarbeiter in einer Privat-Praxisgemeinschaft und durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen erweitert. Inzwischen bin ich in eigener Privat-Praxis tätig.

 

Da das Leben aber natürlich nicht nur aus Arbeiten bestehen soll, beschäftige ich mich in der Freizeit unter anderem gerne mit wichtigen Menschen in meinem Umfeld, Kochen und Kulinarik, Musik, Reisen und Fotografie.

Das Foto auf der linken Seiten habe ich im April 2011 im Westpark in München aufgenommen und digital bearbeitet.

Werdegang
  • Studium der Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
  • Staatliche Approbation als Psychologischer Psychotherapeut bei der Regierung von Oberbayern mit vertiefter Ausbildung in Verhaltenstherapie, Eintrag ins Arztregister
  • Über 10-jährige klinische Tätigkeit als Bezugstherapeut im kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost, Einzel- und Gruppentherapien

  • Psychotherapeutische Tätigkeit an der verhaltenstherapeutischen Ambulanz des VFKV gGmbH, München

  • Psychologischer Psychotherapeut in der Privat-Praxisgemeinschaft Calum Anderson & Kollegen, München
  • Psychologische gutachterliche Tätigkeit
Fort- und Weiterbildungen
  • Schematherapie nach J. Young
  • Acceptance- und Commitmenttherapie (ACT) nach S. Hayes
  • Achtsamkeitsverfahren
  • Motivational Interviewing (MI)
  • Kontinuierliche Teilnahme an verschiedenen Intervisionsgruppen

Ich bin Mitglied der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (PTK Bayern).

Publikation

Baumann, T., Piesbergen, C., Vant, E., &Tominschek, I. (2014): Kognitive Dissonanz nach Entscheidungen und psychische Erkrankungen – Explorative Untersuchung von Patienten mit Zwangsstörung oder Depressionen. Psychotherapeut, 59(2), 130-137.